Themen

Termine

Es stehen keine Termine an

Willkommen bei Rotpunkt - KPÖ Margareten Sunday, 24. September 2017 @ 08:45

>

Wir wachsen: Auf zur nächsten Verdoppelung!

  • Tuesday, 22. November 2005 @ 21:17
Ein Ausblick auf die nächsten fünf Jahre kommunistische Kommunalpolitik in Margareten. Mit 2,22 % erreichte die KPÖ-Margareten bei der Bezirksvertretungswahl 2005 nicht nur ein optisch ansprechendes Ergebnis, sondern auch ein ausgezeichnetes, eines, das zum Ausdruck bringt, dass kommunistische Kommunalpolitik zunehmend Akzeptanz erfährt und konsequente, linke Oppositionsarbeit auf Bezirksebene erfolgreich sein kann. Ein Stimmenzuwachs von einem Prozentpunkt ist ein deutliches Lebenszeichen unseres Bezirkskollektivs und ermutigt, gleichviel das knappe Scheitern am Einzug in die Bezirksvertretung � es fehlten 53 Stimmen � ein erklärtes Wahlziel nicht erreichen ließ.

Die zweifache Verdoppelung � die KPÖ-Margareten verdoppelte in der letzten Wahlperiode nicht nur ihre Zustimmung in der Bevölkerung, sondern auch die Anzahl ihrer AktivistInnen � war im Rückblick nur möglich, weil es zu einem gewissen Grad gelungen ist, den utopischen Rigorismus, die Radikalität der kommunistischen Bewegung mit engagierter Reformpolitik zu vereinbaren. Diese Kombination gilt es weiter zu schärfen.

Wir müssen gesellschaftliche Alternativen aufzeigen und gleichzeitig auf die Alltagssorgen der Menschen, die auch unsere Sorgen sind, konkrete Antworten parat haben. Antworten, die auch verstanden werden, denn Linke reden viel und kompliziert. Folglich dürfen wir im Bezirk unser Verständnis von Sozialpolitik als Infrastrukturpolitik nicht abstrakt vorstellen, sondern müssen es in handfeste, unmittelbar realisierbare Forderungen übersetzen.

Daher werden wir uns weiterhin stark machen für ein kostenloses Kinderfreibad im Einsiedlerpark, ein Wohnbauprogramm, das Bad und WC in jeden Haushalt in Margareten bringt, für Flüsterasphalt dort, wo im Durchhaus Margareten anfahrende Autos, quietschende Reifen nerven und krank machen, gegen eine Tiefgarage im Bacherpark etc.

Eine Aufgabe wird es auch sein, unser Bezirkslokal, den Rotpunkt, noch mehr in der Wahrnehmung der Bevölkerung zu verankern. Margareten soll wissen, wo die Opposition zu Hause ist, denn in der Bezirksvertretung fehlt sie noch auf weitere fünf Jahre.