Themen

Termine

Es stehen keine Termine an

Willkommen bei Rotpunkt - KPÖ Margareten Tuesday, 21. November 2017 @ 02:00

>

POSTRAUB - NEIN DANKE

Archiv
  • Friday, 25. November 2011 @ 17:12

Die Liberalisierung des Postmarktes und die Teilprivatisierung (mit hohen jährlichen Dividendenausschüttungen an Aktionäre) zeigen jetzt auch in Margareten ihre negativen Auswirkungen.
Geht es nach dem Wille der Post AG, soll 2012 die Postfiliale auf der Schönbrunnerstraße 17-19 geschlossen und in eine BAWAG-Filiale gesteckt werden. Eine seit Wochen laufende Unterschriftensammlung gegen diesen “Postraub” zeigt, dass die von der Schließung betroffenen AnrainerInnen empört sind und sich für eine Beibehaltung des Standortes aussprechen.
KPÖ und Grüne haben deshalb in der Bezirksvertretungssitzung einen gemeinsamen Resolutionsantrag eingebracht, der von allen Bezirksparteien unterstützt wurde. Damit spricht sich die Margaretner Bezirksvertretung einstimmig gegen die Schließung von Postfilialen im 5. Bezirk aus. “Die von der Österreichischen Post AG in ganz Wien geplanten Schließungen werden die soziale Infrastruktur verschlechtern und für die Bevölkerung weitere Wege zu einem Postamt und wesentlich längere Wartezeiten bedeuten. Die von der Österreichischen Post AG angepriesenen "Postpartner" sind kein geeigneter Ersatz für Postämter. Die Österreichische Post AG wird gebeten, diesbezügliche Pläne wie die kolportierte Schließung der Postfiliale 1052 in der Schönbrunnerstraße 17-19 nochmals zu überdenken und entsprechend den Wünschen der betroffenen Wohnbevölkerung keine Schließung vorzunehmen.”
Da ein ebenfalls von KPÖ und Grünen gemeinsam eingebrachter Antrag auf Durchführung einer Bürgerversammlung aus ungenannten (?!) Gründen nicht zur Abstimmung zugelassen wurde, haben wir jetzt die Initiative ergriffen und werden eine Bürgerprotestversammlung abhalten, bei der wir weitere Schritte zur Erhaltung der Postfiliale besprechen wollen.