Willkommen bei Rotpunkt - KPÖ Margareten Saturday, 19. September 2020 @ 19:40

Wien-Wahl 2020: FÜR GESELLSCHAFTLICHE TEILHABE BRAUCHT ES ÖFFENTLICHEN RAUM

  • Thursday, 3. September 2020 @ 09:32

Gerade jetzt, wo Sommer und Pandemie Hand in Hand gehen, zeigt sich wie wichtig begrünte öffentliche Orte sind – zur gemeinsamen Erholung, um Abkühlung zu finden für all jene, die nicht den Luxus einer Dachterrasse haben, und als zentraler Treffpunkt für Menschen, die Risikogruppen angehören aber deshalb nicht auf Teilhabe und gesellschaftliches Engagement verzichten möchten.

Margareten hat nicht nur die höchste Bewohner*innendichte aller Wiener Bezirke, sondern auch verhältnismäßig wenig Grünflächen.
Als Teil der Risikogruppe bestimmt es mein Leben ungemein, an welchen Orten ich Menschen im Freien und ohne Konsumationszwang treffen kann. Gemeinschaftliches Leben findet in einer Zeit von Infektionsrisiko vermehrt vor den Haustüren und in Parks statt.

Vielen Personen ist es in der jetzigen Situation nicht möglich Andere in geschlossenen und engen Räumen zu begegnen. Es ist unsere Aufgabe, allen Menschen zu ermöglichen, ihre Beziehungen aufrechtzuerhalten, politisches Engagement zu leben und dabei niemanden zu gefährden.

Die Möglichkeit der Teilhabe an unserer Gesellschaft zeigt sich darin wie zugänglich öffentliche Räume gestaltet sind – dabei geht es um mehr als erhöhtes Infektionsrisiko und die Möglichkeit Abstandsregeln einzuhalten. Es geht um Barrierefreiheit und um Orte, die über genügend Sitzmöglichkeiten verfügen, um sich auszuruhen. Es geht um die Freiheit von Konsumzwang und ein faires Verteilen von Raum – warum sollte individuelle Automobilität so viel mehr Platzanspruch haben? Es geht um genderneutrale öffentliche Toiletten und den Zugang zu kostenfreiem WLAN auch an öffentlichen Orten.

Lasst uns die Betonwüste verwandeln in Grätzloasen, in offene und konsumfreie Orte, die Begegnungsräume schaffen und zeitgleich Mieten so regeln, dass die Menschen, die diese Orte schaffen und beleben nicht durch steigende Mieten und befristete Mietverträge von ihrem Lebensort verdrängt werden.

Dafür setze ich mich ein, so möchte ich leben: GEMEINSAM

links-wien.at