Themen

Termine

Es stehen keine Termine an

Willkommen bei Rotpunkt - KPÖ Margareten Saturday, 21. April 2018 @ 13:49

Politisierender Stoff

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Friday, 30. November 2007 @ 06:04

Die Siebdruck-GenossInnenschaft in der KPÖ entwirft und druckt Motive und Begriffe für eine bessere Welt und deckt damit den Bedarf an politisierenden Textilien. Eine kleine Auswahl ihrer politischen Textilprodukte sind jetzt in der Auslage vom Rotpunkt ausgestellt.

Buchpräsentation: Prinzip EntTäuschung

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 25. November 2007 @ 13:36

Walter Baier, ehemaliger Bundesvorsitzender der KPÖ, präsentiert sein neuestes Buch mit dem Titel „Prinzip EntTäuschung“ im Rotpunkt.

ROTPUNKT
12. Dezember 2007
1050, Reinprechtsdorferstr. 6
19:00 Uhr

Kein Radhighway für Margareten!

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Thursday, 22. November 2007 @ 13:45

Die KPÖ-Wien kritisiert, dass der Radweg im Wiental, geht es nach Verkehrsstadtrat Rudolf Schicker, in Schönbrunn enden soll. Dass die Variante fallen gelassen wurde, den Radweg als Highway, konkret als Balkon entlang der Mauer des Wienbeckens, bis zum Naschmarkt zu realisieren, ist bedauerlich. Margareten geht somit leer aus.

Augustinzentrum in Margareten

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Wednesday, 21. November 2007 @ 09:47

Die Straßenzeitung Augustin bezieht in Margareten (auf der Reinprechtsdorferstraße Nähe Siebenbrunnenplatz) neue Räumlichkeiten, die Büro, Vertrieb, Redaktion (von Zeitung, Radio und TV), Schreibwerkstatt, Proberaum und Sozialarbeit vereint. Auf drei Etagen bietet das neue Zentrum nicht nur den Platz, den das Projekt jetzt schon braucht, sondern auch den Platz, den es braucht, um Neues träumen zu können.

Ein politischer Schrägparker

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 4. November 2007 @ 09:30

Bezirksvorsteher Kurt Wimmer lobt sich selbst. Er tut es jedesmal in seiner Kolumne, die er in der Bezirkszeitung hat. Es tut ja sonst niemand. Es hat ja auch keiner Anlass dazu. Oder sollen wir ihn etwa dafür loben, dass er sich für ein verkehrspolitisches Missverständnis selbst auf die Schulter klopft.

90 Jahre Oktoberrevolution

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Tuesday, 23. October 2007 @ 18:55

Zum 90. Jahrestag der Russischen Oktoberrevolution referiert der bekannte Historiker Harald Neubert in einer Vortragsreihe der KPÖ über die Bedeutung der Oktoberrevolution für den Sozialismus des 21. Jahrhunderts.

5. November 2007
Kulturzentrum 7Stern
Siebensterngasse 31
19:00 Uhr

Horrende Stornokosten

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Monday, 15. October 2007 @ 09:02

Was kostet eine Garage, die nicht gebaut wurde? Konkret: Welchen Betrag forderte der Projektbetreiber der verhinderten Volksgarage unter dem Bacherpark von der Stadt Wien als Stornokosten ein? Die Antwort auf diese Frage ist seit einem Jahr bekannt. Wie bekannt, soll unsere Umfrage (siehe Kasten rechts) erheben.

Vorweg nur ein Tipp: Kaum jemand im Bezirk, der mit der KPÖ über dieses Thema diskutierte, hat damit gerechnet, dass die Stornierung einer Volksgarage dergestalt teuer sein kann.

Der Stadtneurotiker in Margareten

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 9. September 2007 @ 07:54

Woody Allens psychoanalytische Beziehungskomödie „Der Stadtneurotiker“ wird 30. Für gewöhnlich ist ein Film aus Hollywood nach drei Jahrzehnten eine Leiche, zumindest aber ein Greis. Dem Tod, der gemäß Alvy Singer, dem Hauptprotagonisten im Film, „ein sehr wichtiges Ereignis im Leben“ ist, dem Vergessen nahe ist dieser Klassiker der Filmgeschichte allerdings nicht.

Mit der Wichtigkeit des Todes kann die szenische Lesung von Ulla Bauer und Walter Förster natürlich nicht konkurrieren, dennoch sollte man diese Lesung, die am 19. September um 19:00 Uhr im Rotpunkt stattfinden wird, nicht versäumen.

Panorama für alle!

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Thursday, 6. September 2007 @ 01:36

Wohin man auch blickt: es wird privatisiert. Ein Rundblick ergibt, dass längst nicht nur staatliches und kommunales Eigentum der Öffentlichkeit entrissen wird, sondern auch bislang als öffentliche Güter geglaubte Güter. So werden in Wien immer mehr Menschen vom schönen Ausblick über Wien ausgeschlossen. Die Privatisierung des schönen Ausblicks ermöglicht einen Einblick in die neoliberal gewendete Stadt- und Raumplanung der Wiener Sozialdemokratie.

Nachruf auf Lilo Daubrawa

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Wednesday, 29. August 2007 @ 06:15

Die KPÖ-Margareten hat mit Lilo Daubrawa eine engagierte, mutige Genossin und eine liebe Freundin verloren.

Was immer man Lilo nachruft, sagte Wolf-Götz Jurjans in seiner Grabrede im Namen der KPÖ-Margareten, man wird es "lauter" tun müssen.