Willkommen bei Rotpunkt - KPÖ Margareten Thursday, 28. January 2021 @ 13:36

ctv berichtet über Schütte-Lihotzky-Austellung

Druckfähige Version anzeigen
  • Monday, 12. March 2007 @ 06:34
Eva Egermann sprach mit ctv anlässlich der Ausstellung „Schüttehausprojekt“, die noch bis 17. März 2007 im Rotpunkt zu sehen ist, über Margarete Schütte-Lihotzky, der bedeutenden Architektin der Moderne und kommunistischen Widerstandskämpferin.

Videobeitrag: Interview mit Eva Egermann über das Schüttehausprojekt

Schüttehausprojekt

Druckfähige Version anzeigen
  • Thursday, 1. March 2007 @ 22:13

Mit ihrer Frankfurter Küche schrieb die 1897 geborene Margarete Schütte-Lihotzky Architekturgeschichte. Geschichte schrieb und schreibt auch das Haus am Südbahngürtel 24 in Klagenfurt (Volkshaus/Ljudski Dom), das von Schütte-Lihotzky in den Jahren 1948 bis 1950 als Verlagsgebäude der Tageszeitung Volkswille erbaut wurde und heute u.a. für eine Gruppe von Kärntner SlowenInnen und den Balkan Klub Räume bietet.
Im Rotpunkt ist vom 9. bis 17. März 2007 eine Ausstellung über Schütte-Lihotzky, der ersten Architektin Österreichs, und über das von ihr in Klagenfurt errichtete Volkshaus/Ljudski Dom zu sehen.

Bolivarische Sozialismusfabriken

Druckfähige Version anzeigen
  • Tuesday, 30. January 2007 @ 01:26

Eine Aluminiumhütte, ein Textilunternehmen, eine Tomatenfabrik, eine Fabrik, in der Kakaomasse produziert wird, und eine Papierfabrik sind die Schauplätze im Dokumentarfilm „5 Fabriken – Arbeiterkontrolle in Venezuela“ von Oliver Ressler und Dario Azzellini, der in der Vorwoche in Wien Premiere hatte. Schauplatz einer interessanten Diskussion über diesen Film – mit Regisseur Ressler und einem Aktivisten von „Hände weg von Venezuela“ am Podium – war das Filmcasino in Margareten.

Stammtischpolitik der KPÖ-Wien

Druckfähige Version anzeigen
  • Thursday, 25. January 2007 @ 14:16

Prekär leben zu müssen, wird vielfach als individuelles Versagen gedeutet, so als wäre der alltäglich gewordene soziale Seilakt ohne Netz der eigenen Unzulänglichkeit geschuldet. Der Sozialstammtisch der KPÖ-Wien wurde initiiert, um Betroffenen bewußt zu machen, dass Prekarisierung ein politisches, ökonomisches und kulturelles Phänomen und kein Einzelschicksal ist, das abgewendet hätte werden können.

Zahnstocher als Stadtbäume

Druckfähige Version anzeigen
  • Tuesday, 23. January 2007 @ 12:57

Ersatzpflanzungen für gefällte Bäume sind gesetzlich vorgeschrieben. Jedoch Bäumchen, deren Stämme aus der Entfernung wie überdimensionierte Zahnstocher aussehen, sind ein Pflanz und keine den entfernten Stadtbaum ersetzende Pflanzung. Ein Lokalaugenschein in Margareten.



Wer ist die KPÖ Margareten?

Wir sind eine Grundorganisation der KPÖ in Wien, im 5. Bezirk.
Unser Bezirkslokal ROTPUNKT
1050 Wien, Reinprechtsdorferstr. 6 Lageplan

E-Mail: rotpunkt@kpoe.at

Unsere nächsten Treffen im Bezirk

Die nächste Mitgliederversammlung der KPÖ Margareten:
Mo. 18. Feb. 2021, 19:00 Uhr

findet online statt
bei Interesse: wien.kpoe.at

Das nächste Bezirkstreffen von LINKS-KPÖ:
Di. 9. Feb. 2021, 18:30 Uhr

findet online statt:
https://us02web.zoom.us/j/82802708115?pwd=Z3RLTUEraklwZ3hhSzlhdUxrT3RMUT09