Themen

Termine

Es stehen keine Termine an

Willkommen bei Rotpunkt - KPÖ Margareten Tuesday, 21. November 2017 @ 01:57

>

Am 13 Juni ist es wieder so weit, die Republik Reinprechtsdorf spielt sich auf !

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Monday, 9. June 2014 @ 17:16

Unter dem Motto "Glück für alle statt Wettlokale" wird der Siebenbrunnenplatz heuer wieder belebt und bespielt - ganz ohne Glücksspiel.

Stimmung und guten Sound machen heuer:

14:00 Der Machatschek (Wiener Liederatur) Girmindl (Singer/Songwriter)

16:00 Karl Sayer (Kontrabass) und Alessandro Vicard (Kontrabass)

18:00 Die Selbsthilfegrupper (Rapper vom Hundsturm) und Chikstar

20:00 Karl Horak und Leo Luca

Zum Entdecken gibt es auch einiges am Flohmarkt, beim Pflanzen-Verschenken und in Workshops für groß und klein. Die sportlichen WAT-Mitmachstationen laden zum Mitmachen ein. Den Siebenbrunnenplatz als Bühne nutzen eine bulgarische Tanzgruppe, der Theater-wagen und The Stompers (Line-Dance) und zuguterletzt bietet die slowenisch-österreichische sloAkitchen ein kulinarisches Highlight !

EUROPA ANDERS -Gemeinsam Aufstehen in Europa und in Margareten

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Friday, 23. May 2014 @ 13:20



Werte Margaretnerinnen und Margaretner,

sowohl in Österreich als auch in Europa zeigen sich immer mehr die dramatischen Auswirkungen der neoliberalen Politik der letzten Jahre: Rekordwerte bei Arbeitslosigkeit, Wiedereinführung des 12-Stundenarbeitstages, Kürzungen im Bildungs- und Sozialbereich, Milliarden an Steuergeldern werden in korrupte Pleitebanken gesteckt (HYPO), ….

AUFSTEHEN

1. Mai 2014 - GEMEINSAM!

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Monday, 28. April 2014 @ 18:27

Alle sind herzlich zu unserer 1. Mai-Kundgebung eingeladen!

Wir starten mit dem traditionellen 1. Mai-Frühstück um 8.45 h im Rotpunkt.

Um ca. 9.30 h geht es von dort gemeinsam zur Albertina zur

Wiener 1. Mai-Demonstration - Für ein Europa der Menschen!
Treffpunkt um 10.15 h - Albertina, beim Denkmal gegen Krieg und Faschismus.
Abschlusskundgebung um ca. 11.30 h beim Parlament.

Um 13 h beginnt das

"Open-Air Maifest" im 7Stern - 1070, Siebensterngasse 31.
Sollte das Wetter nicht mitspielen findet alles im Lokal statt!

Maiaufruf der KPÖ 2014

Maiaufruf des Personenkomitees 1. Mai 2014

Warum eine Wahl-Allianz?

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Monday, 10. February 2014 @ 14:58
11. Februar 2014 - Beginn 18.30 Uhr

im Kulturzentrum 7Stern, Siebensterngasse 31, 1070 Wien

In einer öffentliche Veranstaltung informieren VertreterInnen von KPÖ, Piratenpartei und Wandel über gemeinsame Inhalte & Ziele und stehen Rede & Antwort.

NEU - RAT UND TAT IM ROTPUNKT

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Sunday, 9. February 2014 @ 17:30
Ab Montag, 10. Februar 2014 - 16 bis 19 Uhr

Mit Rat und Tat zur Verfügung stehen:

Zentralverband der Pensionistinnen und Pensionisten
Hilfe und Beratung gibt’s bei
• Antrag auf Pflegegeld
• Antrag auf eine „einmalige Unterstützung“
• Absetzbeträgen für Lohnsteuer wie Erwerbsminderung, Diät, usw.
• Pensionsantrag - Alters-, Invaliditäts-, Berufsunfähigkeits-, Hinterbliebenenpension
• Abfertigung und Abfindung
• und vielen anderen Problemen

Wolf-Goetz Jurjans, KPÖ Bezirksrat Margareten
steht für Anregungen, Vorschläge, Kritik, usw. zur Verfügung

Nächste Termine im ROTPUNKT, 1050 Wien, Reinprechtsdorferstraße 6

Montag, 10. Februar 2014 16 bis 19 Uhr
Montag, 10. März 2014 16 bis 19 Uhr
Montag, 7. April 2014 16 bis 18 Uhr

MITTWÖCHER - Videoabend

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Wednesday, 15. January 2014 @ 20:47
Am Mittwoch, 22. Januar 2014 findet mit Beginn 19 Uhr im Rotpunkt der erste MITTWÖCHER - Videoabend, diesmal zum Thema DDR, statt. Zur Auswahl stehen die Filme Einer trage des anderen Last (DEFA 1988) Drehbuch und Regie: Lothar Warnecke, Erscheinen Pflicht (DEFA 1984) und Die Legende von Paul und Paula (DEFA 1973), Regie Heiner Carow, Drehbuch Ulrich Plenzdorf - einen dieser drei Filme gibt es beim MITTWÖCHER zu sehen! Dank an dieser Stelle an Ulrich Jäkel und Tilmann Bürckstümmer für die Organisation!

Mitgliederversammlung 13. Jänner 2014

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Monday, 30. December 2013 @ 12:56
Am Montag, 13. Jänner 2014, findet mit Beginn 19 Uhr eine Mitgliederversammlung im Rotpunkt statt. Thema: Erste Vorbereitungen zur EU-Wahl im Mai 2014.

Jahresausklang & Prosit Neujahr

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Friday, 20. December 2013 @ 18:37
Der ROTPUNKT und die KPÖ Margareten dankt allen Mitglieder/innen, Freunden/innen, Sympathisanten/innen und Unterstützer/innen und wünscht einen angenehmen Jahresausklang und ein glückliches Neues Jahr 2014!

KP-Bezirksrat Jurjans fordert Energie-Grundsicherung!

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Sunday, 8. December 2013 @ 02:24
Laut e-Control sind aktuell 90.000 Haushalte bzw. 170.000 Personen in Österreich von Energiearmut betroffen. Laut Arbeiterkammer können rund 330.000 Personen ihre Wohnung nicht ausreichend heizen und rund 60.000 Haushalte in Österreich sind von Strom- oder Gasabschaltungen betroffen.Die Zahlen differieren zwar, doch unbestreitbar ist, dass "immer mehr Menschen angesichts ständig steigender Energiepreise große Probleme bekommen", so Wolf Jurjans, KPÖ-Bezirksrat in Wien Margareten. Jurjans: "Die KPÖ hat bereits 2007 das Konzept einer kostenlosen Energiegrundsicherung erarbeitet. Unsere Idee ist, den Grundbedarf an Energie – laut AK Wien 2.200 kWh Strom und 800 Kubikmeter Gas für einen Zweipersonenhaushalt mit 60 Quadratmeter – kostenlos zur Verfügung zu stellen, die Preise des darüber hinaus gehenden Energieverbrauchs jedoch progressiv zu gestalten, um zugleich zum Energiesparen anzuregen." Angesichts der enormen Profite der Energiewirtschaft, so Jurjans, ist "ein solches Modell auch problemlos finanzierbar". Weiters fordert die KPÖ die Abschaffung der Grundgebühren bei Strom und Gas, da dadurch kleine VerbraucherInnen benachteiligt werden, und eine amtliche Preisregelung für Energie.

Geburtstagsfeier 95 Jahre KPÖ

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Saturday, 16. November 2013 @ 19:25
Dichtes Gedränge herrschte gestern bei der 95 Jahre KPÖ-Geburtstagsfeier in der Gußhausstraße, denn weit mehr als 100 Genossen und Genossinnen jeden Alters waren gekommen, um gemeinsam 95 Jahre KPÖ zu feiern. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch zwei Lieder von Reinhart Sellner. Anschließend ergriff Genossin Irma Schwager, Widerstandskämpferin in der Résistance und seit 2011 Ehrenvorsitzende der KPÖ, das Wort. Genossin Schwager verwies - in eindringlichen und berührenden Worten, so wie wir es von ihr kennen - auf die Verdienste der KPÖ im Kampf gegen die NS-Barbarei und darauf, dass 2.000 Kommunisten und Kommunistinnen diesen Kampf mit ihrem Leben bezahlten. Anschließend begrüßte KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner alle Anwesenden. Die jüngeren Generationen der KPÖ wollen aus den Siegen und den Niederlagen, aus den Hoffnungen und Enttäuschungen der älteren Generationen lernen; wer den antifaschistischen Widerstand mitgetragen hat, wer den Kalten Krieg überstanden und aus dem Zusammenbruch des Realsozialismus gelernt hat, sich nach wie vor unverdrossen für soziale und demokratische Rechte engagiert, mitdenkt und mitstreitet, verdient den Respekt und die Dankbarkeit der gesamten KPÖ - so Messner.

KPÖ: "Politikerbezüge drastisch reduzieren!"

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Monday, 11. November 2013 @ 20:19
Florian Birngruber, Koordinator des Bundesvorstand der KPÖ nahm an der ATV-Diskussionssendung "Am Punkt" vom 6.11. zum Thema Politikereinkommen teil. Der KPÖ-Vertreter sprach sich deutlich gegen die überhöhten Einkommen der SpitzenpolitikerInnen aus, die mit der realen Lebensrealität der großen Mehrheit der Bevölkerung nichts zu tun haben. Er forderte eine Begrenzung der Politikereinkimmen auf maximal das Zehnfache der Mindesteinkommen, beispielsweise des Richtsatzes der Ausgleichszulage für PensionistInnen. Die Politikbezüge könnten dann wachsen, wenn auch die Mindesteinkommen erhöht werden. Birngruber verwies auf die MandatarInnen der KPÖ, die, wenn sie in Spitzenfunktionen wie in Graz gewählt werden, ein FacharbeiterInnengehalt weiter beziehen und den Rest sozialen Zwecken zuführen. Birngruber bildete damit den Kontrapunkt zu den anderen Teilnehmern der Diskussion, die z.T. über zu niedrige Politikergehälter jammerten. Der Beitrag kann unter ATV gesehen werden.

1. Mai 2013 mit der KPÖ Margareten

  • Druckfähige Version anzeigen
Aktuell
  • Monday, 29. April 2013 @ 15:17

KPÖ-Margareten/Rotpunkt-Team lädt alle herzlich zur gemeinsamen Mai-Kundgebung ein!

Wir beginnen mit einem kleinen 1. Mai-Frühstück von 8.30 bis ca. 9.30 Uhr im Rotpunkt.

Anschließend geht es gemeinsam zur Albertina, zur, von einem Personenkomitee organisierten,

Wiener Alternativen Linken 1. Mai-Demonstration
Treffpunkt um 10.00 Uhr bei der Albertina
, beim Denkmal gegen Krieg und Faschismus.
Abschlusskundgebung um ca. 11.20 Uhr beim Parlament.

Den Abschluss bildet das

"Open-Air Maifest" im 7Stern - ab 13.00 Uhr - 1070, Siebensterngasse 31.
Sollte das Wetter nicht mitspielen findet alles im Lokal statt!

Maiaufruf der KPÖ 2013

Maiaufruf des Personenkomitees 1. Mai 2013

Rede zur Intronisation der neuen Bezirksvorsteherin

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Thursday, 21. March 2013 @ 21:23

Am 19. März wurde Susanne Schäfer-Wiery in der Bezirksvertretung zur neuen Bezirksvorsteherin Margaretens gewählt. KPÖ-Bezirksrat Wolf Jurjans hielt zur Wahl der neuen Bezirksvorsteherin fest, dass der Zufall es wollte, dass fast zeitgleich die Volksrepublik China, der Vatikan und der Bezirk Margareten einen neuen Vorstand bekam.

Demokratie in Gefahr

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Monday, 16. August 2010 @ 07:33

Die KPÖ-Margareten ruft auf, die Petition gegen die Paragraphen 278ff StGB zu unterschreiben. Diese Paragraphen wurden geschaffen, um die Mafia oder TerroristInnen dingfest zu machen. In letzter Zeit wurden sie allerdings von der Exekutive gegen zivilgesellschaftliche Gruppen eingesetzt.

Auftaktdemo: Monat der Zivilcourage

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 6. June 2010 @ 06:10

Die KPÖ-Margareten wird in der Zeit vom 11. Juni bis 11. Juli, in der die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika stattfindet, ein „Monat der Zivilcourage” organisieren. Bereits anlässlich der Europameisterschaft 2008 nahm KPÖ-Bezirksrat in spe Wolf Götz Jurjans, damals unter dem Motto „No Euro“, ein fußballerisches Großevent zum Anlass, um auf gravierende Missstände aufmerksam zu machen.

Als „Kick-off“ zu diesem Aktionsmonat findet am 12. Juni ein Demonstrationszug durch Margareten statt.

Wer hier lebt, soll mitreden

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 6. June 2010 @ 05:37

Der Reisepass hat in Österreich nach wie vor die Qualität eines Stimmzettels. Die KPÖ fordert daher das gleiche Wahlrecht für alle Margaretner BürgerInnen. Vor fünf Jahren fand diese Forderung der KPÖ-Margareten 700 UnterstützerInnen. Im „Monat der Zivilcourage“ wird die KPÖ-Margareten die Forderung nach einem aktiven und passiven Wahlrecht für MigrantInnen erneut stellen.

1. Mai 2010 mit der KPÖ Margareten

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Wednesday, 28. April 2010 @ 21:05

KPÖ-Margareten/Rotpunkt-Team lädt alle herzlich zur gemeinsamen Mai-Kundgebung ein!

Wir beginnen mit einem kleinen 1. Mai-Frühstück von 8.30 bis 9.30 Uhr im Rotpunkt.

Anschließend geht es gemeinsam zur Albertina, zur, von einem Personenkomitee organisierten,

Wiener Alternativen Linken 1. Mai-Demonstration
Treffpunkt um 10.30 Uhr bei der Albertina
, beim Denkmal gegen Krieg und Faschismus.
Abschlusskundgebung um ca. 11.45 Uhr beim Parlament.

Den Abschluss bildet das

1. Mai-Fest der KPÖ-Wien und des GLB - ab 13.00 Uhr im 7*stern - 1070, Siebensterngasse 31.
Sollte das Wetter nicht mitspielen findet alles im Lokal statt!

Maiaufruf der KPÖ 2010

Maiaufruf des Personenkomitees 1. Mai 2010

Vorabend 1. Mai 2010

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Wednesday, 28. April 2010 @ 20:15

Am 30. April - ab 19 Uhr lädt das ROTPUNKT-Team zur 1. Mai Vor-Feier in die Reinprechtsdorferstraße 6 ein.

Die afro-slowakische Margaretner KünstlerIn Grace Latigo präsentiert ihr (sichel-und) hammermäßiges Programm.

Ohne Mut. Keine Werte.

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Tuesday, 6. April 2010 @ 02:41

Erstmals müssen wir einem Wahlkampfslogan der FPÖ nicht grundsätzlich widersprechen, sondern nur punktuell. Bei dem Slogan „Ohne Mut keine Werte“ fehlt für eine treffende FPÖ-Kellernazi-Selbstbeschreibung nur ein Satzzeichen: ein Punkt nach Mut (siehe Abbildungen).

Der peinliche, sinnentstellende Druckfehler auf den Rosenkranz-Plakaten wurde bereits punktuell von engagierten BürgerInnen, die auf eine richtige politische Grammatik Wert legen, behoben. Auch in Margareten wurden schon korrigierte Plakate gesichtet. Eine so perfekte Linksschreibung verdient natürlich unser Lob.

Online-Petition für 14x-ige Auszahlung der Mindestsicherung

  • Druckfähige Version anzeigen
  • Tuesday, 30. March 2010 @ 14:03

Rund 100.000 Menschen sind in Wien bereits auf die Sozialhilfe angewiesen. Fast 300.000 Menschen leben in Wien an oder unter der Armutsgrenze. Die KPÖ-Wien hat aufgrund der dramatischen Entwicklungen eine Initiative gestartet, deren Ziel die 14x-ige Auszahlung der Mindestsicherung in Wien ist.

Link zur Online Petition der KPÖ-Wien

Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 | weiter | Ende