Willkommen bei Rotpunkt - KPÖ Margareten Tuesday, 24. November 2020 @ 03:57

Die „Volksstimme“ ist wieder da

Druckfähige Version anzeigen
  • Tuesday, 8. September 2009 @ 18:23

Die "Volksstimme" erschien zuletzt nur mehr sporadisch. Nun ist sie wieder da! Mit einem neuen Design und einem neuen Konzept. Die "Volksstimme" will sich monatlich wohltuend vom herrschenden Medien- und Politikangebot abheben.

Zwischenrufe links: Jura Soyfer Lesung im Rotpunkt

Druckfähige Version anzeigen
  • Friday, 14. August 2009 @ 06:20

Anfang 2009 jährte sich der Todestag von Jura Soyfer (1912–1939) zum 70. Mal. Obwohl er nur 26 Jahre alt wurde – er starb im Konzentrationlager Buchenwald – ist Jura Soyfers Werk mit über 1300 Druckseiten von beachtlichem Umfang.

Aus diesem Anlass lasen Walter Förster und Ulla Bauer eine kleine Auswahl seiner politischen Gedichte und Lieder im Rotpunkt.

Video "Hitlers Demokratie"
Video "Rassische Liebesballade"
Video "Kraft durch Freude"

Mythen und Wahrheiten zum Thema Mindestsicherung

Druckfähige Version anzeigen
  • Tuesday, 4. August 2009 @ 14:08

Da die Diskussion um die Mindestsicherung durch die von Sozialminister Hundstorfer vorgelegte Pseudo-Mindestsicherung wieder neu auflebt, wollen wir auf ein Papier der Armutskonferenz aufmerksam machen, dass auf wenigen Seiten argumentativ aufbereitet, warum die Einwände gegen eine attraktive Mindestsicherung Mythen sind.

Hier zum Text „Mythen und Wahrheiten zum Thema Mindestsicherung“ .

Hier kann die Online-Petition „Pro Grundeinkommen“ unterschrieben werden.

Volksbegehren „Stopp dem Postraub“

Druckfähige Version anzeigen
  • Thursday, 30. July 2009 @ 16:20

Vom 27. Juli bis 3. August 2009 findet die Eintragungswoche für das Volksbegehren „Stopp dem Postraub“ statt. Das Volksbegehren kann beim Magistrat von allen Wahlberechtigten unterschrieben werden. Auch am Samstag und Sonntag besteht die Möglichkeit der Unterzeichnung.

Wandertournee gegen Rassismus

Druckfähige Version anzeigen
  • Thursday, 11. June 2009 @ 16:28

Die Medienkünstlerin Alexandra Reill und die Sozialarbeiterin Karin Gruber setzen ihre soziokulturelle Intervention gegen Rassismus und Alltagspolemiken unter dem Titel „Echte geh´n nicht unter oder Würden wir nein sagen?“ fort. Am 13. Juni machen sie am Margaretenplatz auf den Alltagsrassismus in Wien aufmerksam.

Giftige Werbeartikel

Druckfähige Version anzeigen
  • Thursday, 28. May 2009 @ 03:37

Ein Kind zeigt auf die Windräder, die es beim Infotisch der FPÖ gibt, und wird belehrt: „Nein, die sind giftig!“ Dafür gibt es aber einen Fächer, der Wind gegen Rassismus macht, vom nahen KPÖ-Infostand. Ja, Geschenke, vor allem die mehr oder weniger nützlichen Giveaways in Wahlkämpfen, können giftig oder eben erfrischend sein. Wir haben den Giftgehalt der FPÖ-Windräder nun getestet und das Testergebnis zeigt: die Eltern des Kindes haben richtig gehandelt.

Fünf Jahre Partei der Europäischen Linken

Druckfähige Version anzeigen
  • Monday, 11. May 2009 @ 10:28

Am 8./9. Mai 2004 wurde die Partei der Europäischen Linken (EL) gegründet. Die KPÖ steht gemeinsam mit anderen EL-Mitgliedsparteien für einen politischen Richtungswechsel in der Europäischen Union, für Demokratisierung in Wirtschaft und Gesellschaft.

DIE LINKE hat zum fünften Jahrestag einen Animationsfilm produziert. Hier der Link zum Video.

Demo: wir verzichten nicht!

Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 10. May 2009 @ 10:09

Nachdem mehrere Kollektivvertragsrunden ergebnislos unterbrochen wurden, entschlossen sich die Gewerkschaften GPA-djp, GMTN, GdC, GBH und vida zu einer Demonstration am 13. Mai 2009 in Wien aufzurufen.
Die KPÖ-Margareten wird an dieser Kundgebung teilnehmen. Auf eine faire Einkommenserhöhung wird nicht verzichtet!

- Mittwoch, 13. Mai 2009
- Treffpunkt: 15.30 Uhr, Schwarzenbergplatz
- Abschlusskundgebung: 17 Uhr, vor der Wirtschaftskammer (Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien)

GLB-Kandidat Heinz Farasin im Interview

Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 10. May 2009 @ 09:44

Bezirksaktivist Heinz Farasin ist Betriebsrat bei „Jugend am Werk“ und Kandidat des GLB bei den AK-Wahlen in Wien. Seine Motivation, für den GLB zu kandidieren, macht er in einem Interview deutlich.

1. Mai - GEMEINSAM

Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 26. April 2009 @ 15:50
1. Mai-Frühstück
8.30 - 9.30 h - Rotpunkt, 1050, Reinprechtsdorfer Straße 6
Die KPÖ-Margareten lädt am 1. Mai alle herzlich zu einem kleinen gemeinsamen Frühstück ein.

Anschließend geht es Richtung Ring zur, von einem Personenkomitee organisierten

Wiener Alternativen Linken 1. Mai-Demonstration
10.30 h - Treffpunkt - Albertina, beim Denkmal gegen Krieg und Faschismus
ca. 11.30 h - Abschlusskundgebung beim Parlament

Aufruf des Personenkomitees zur 1. Mai Demo in Wien
1. Mai Aufruf der KPÖ

KPÖ-Kandidatur unterstützen

Druckfähige Version anzeigen
  • Monday, 30. March 2009 @ 06:12

Damit die KPÖ bei der EU-Wahl, die am 7. Juni stattfindet, am Wahlzettel steht, ist es notwendig 2.600 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen aufzubringen. Daher appelliert die KPÖ-Margareten an alle LeserInnen ihrer Webseite: helfen Sie mit - unterstützen Sie die KPÖ.

Ein Selberdenker im Rotpunkt

Druckfähige Version anzeigen
  • Monday, 23. March 2009 @ 21:55

Das Buch „Die Welt, ein System von Annahmen. Eine lustvolle Hinterfragung des Systems Kapitalismus“ weist Alfred Hirschenberger als keinen „parteikonformen Geist“, sondern als „Selberdenker“ aus, der sich die Freiheit nimmt, „am weltweit kapitalorientierten Wirtschaftsgefüge“ zu kratzen, schreibt Hermann Schlösser in der Wiener Zeitung.

Ghostbikes sind kein Müll

Druckfähige Version anzeigen
  • Friday, 20. March 2009 @ 06:00

Ghostbikes, so nennt man alte weiß angemalte Fahrräder, die an im Strassenverkehr umgekommene RadlerInnen am Unfallort erinnern, werden in Wien seitens der Stadtverwaltung und den Bezirksvertretungen nur als „Fragmente im öffentlichen Straßenraum ohne Genehmigung“, also als Müll angesehen und nicht als Mahnmale für verstorbene VerkehrsteilnehmerInnen, die daran erinnern sollen, wie gefährlich es aufgrund dem allgegenwärtigen Autozentrismus ist, in Wien Rad zu fahren.

Arbeitslosenversichert und trotzdem nicht anspruchsberechtigt?

Druckfähige Version anzeigen
  • Thursday, 19. March 2009 @ 06:57

Das Arbeitslosenversicherungsgesetz berücksichtigt nur unzureichend die Realitäten künstlerischer Arbeit. Vor dem Hintergrund der aktuellen Strukturmaßnahmen sind KünstlerInnen von Anspruchsverlusten trotz aufrechter Versicherung sowie potentiellen Rückzahlungen bedroht. Der Dachverband der Filmschaffenden und die IG Freie Theaterarbeit haben daher eine Petition aufgelegt.

Bezirkskonferenz der KPÖ-Margareten

Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 15. March 2009 @ 05:57

Alle Mitglieder und FreundInnen der KPÖ-Margareten sind herzlich zur Bezirkskonferenz der KPÖ-Margareten eingeladen.

Bezirkskonferenz der KPÖ-Margareten
27. März 2009 / 17:00 Uhr
ROTPUNKT
1050, Reinprechtsdorferstraße 6

8. Welt Sozial Forum – Bericht im Rotpunkt

Druckfähige Version anzeigen
  • Thursday, 19. February 2009 @ 07:21

Walter Baier und Claudia K. nahmen am 8. Welt Sozial Forum (WSF) teil und berichten im Rotpunkt von ihren Eindrücken, den inhaltlichen Schwerpunkten der Debatten und die Vernetzung der sozialen Bewegungen.

25. Februar 2009 / 19 Uhr
ROTPUNKT
1050, Reinprechtsdorferstraße 6

Zum Gedenken an den Februar 1934

Druckfähige Version anzeigen
  • Wednesday, 18. February 2009 @ 06:43

Trotz klirrender Kälte haben sich AktivistInnen der KPÖ-Wien am 14. Februar in Margareten, konkret im Reumannhof am Margaretengürtel, eingefunden, um der Kämpfer und Kämpferinnen des Februar 1934 zu gedenken.

75. Jahrestag des Februar `34

Druckfähige Version anzeigen
  • Monday, 9. February 2009 @ 20:52

Am 14. Februar 2009 um 16:00 Uhr hält die KPÖ-Wien eine Kundgebung zum 75. Jahrestag des Februar 1934 im Reumannhof (1050 Wien, Margaretengürtel 104), der im Bürgerkrieg auch umkämpft war, ab.

Kritik an der geplanten Naschmarkt-Garage

Druckfähige Version anzeigen
  • Sunday, 25. January 2009 @ 21:11

Die Wiener Grünen stellten vor wenigen Tagen ihre Kampagne „Rettet unseren Naschmarkt“ vor, die sich gegen den Bau einer Tiefgarage unter dem Naschmarkt richtet. Am 27. Jänner findet in den Räumlichkeiten der Kabarettbühne „Spektakel“ (1050 Wien, Hamburgerstraße 14) eine Informationsveranstaltung der Grünen statt. Die KPÖ-Margareten teilt die Kritik, die von den Grünen vorgetragen wird und hofft, dass Protest in allen an den Naschmarkt angrenzenden Bezirken laut wird.

reading room - Buchpräsentation

Druckfähige Version anzeigen
  • Friday, 23. January 2009 @ 06:46

Der read!!ing room - raum für (alltags)kultur richtet mit den Autoren Axel Karner, Peter Clar, Benjamin Turecek und Mosca Bustamante eine Präsentation der Literaturanthologie "Aus dem Bilanzbuch des zwanzigsten Jahrhunderts" aus.

  • Linkes Wort
  • Aus dem Bilanzbuch des zwanzigsten Jahrhunderts
  • 5. Februar 2009 / 19:30 Uhr
  • reading room
  • 1050, Anzengrubergasse 19/1
Anfang | zurück | 3 4 5 6 7 8 9 | weiter | Ende


Wer ist die KPÖ Margareten?

Wir sind eine Grundorganisation der KPÖ in Wien, im 5. Bezirk.
Unser Bezirkslokal ROTPUNKT
1050 Wien, Reinprechtsdorferstr. 6 Lageplan

E-Mail: rotpunkt@kpoe.at

Bezirksratswahl 2020

Unsere Kandidat*innen und unser Bezirksprogramm für die Wien-Wahl am 11. Oktober 2020 findest du
hier.