Willkommen bei Rotpunkt - KPÖ Margareten Thursday, 2. December 2021 @ 17:18

90 Jahre Oktoberrevolution

  • Tuesday, 23. October 2007 @ 18:55

Zum 90. Jahrestag der Russischen Oktoberrevolution referiert der bekannte Historiker Harald Neubert in einer Vortragsreihe der KPÖ über die Bedeutung der Oktoberrevolution für den Sozialismus des 21. Jahrhunderts.

5. November 2007
Kulturzentrum 7Stern
Siebensterngasse 31
19:00 Uhr
Die Oktoberrevolution und der Sozialismus im 21.Jahrhundert

Die Oktoberrevolution war ein bahnbrechendes welthistorisches Ereignis. Auf den Gebieten der Wirtschaft, der Sozialpolitik, der Kultur und Bildung vielfältige Errungenschaften durchgesetzt, wie sie in den kapitalistischen Ländern nicht denkbar waren. Und es war die sozialistische UdSSR, die den Hauptanteil zur Zerschlagung des Faschismus im zweiten Weltkrieg leistete. Im Kontrast hierzu verfestigten sich im Verlaufe dieser Entwicklung gleichzeitig negative, sozialismusfremde Erscheinungen, die in mangelnder Demokratie, in machtpolitischer Willkür, in geistiger Enge und Dogmatismus, in Verletzungen von Menschenrechten und Verbrechen ihren Ausdruck fanden.

Wie ist der historische Platz der Oktoberrevolution in der Geschichte der Arbeiterbewegung aus heutiger Sicht einzuschätzen? Was hat der reale Sozialismus im Weltmaßstab bewirkt? Worin besteht die historische Bilanz des realen, gescheiterten Sozialismus im Innern? Welches waren die wesentlichen Ursachen für das Scheitern des Sozialismus, wie er in der UdSSR und den anderen Ländern in Europa im Gefolge der Oktoberrevolution entstanden war? Was wurde aus der internationalen kommunistischen Bewegung? Zwingen die Umbrüche von 1989-1991 Kommunisten und Sozialisten zu einem Neubeginn oder wurde lediglich ein Prozess in seiner Kontinuität unterbrochen?