Willkommen bei Rotpunkt - KPÖ Margareten Saturday, 4. December 2021 @ 14:59

Wir wollen rein! In die Margaretner Bezirksvertretung

  • Wednesday, 27. January 2010 @ 09:32

Am 10. Oktober wird in Wien gewählt. Gleichzeitig mit der Wahl des Gemeinderats werden auch die Bezirksparlamente neu gewählt. Ein Stimmensplitting ist also möglich - Sie können z. B. SPÖ für den Gemeinderat, die KPÖ für den Bezirksrat ankreuzen. Die KPÖ Margareten hat in den letzten Wahlgängen konstant zugelegt und 2005 das Mandat im Bezirksrat um nur 24 Stimmen verfehlt. Das Bezirksratsmandat „kostet“ etwa 450 Stimmen, ist also ein realistisches und erreichbares Wahlziel.

Wir können und werden, da wir weder auf üppige Parteienfinanzierung noch auf reiche Sponsoren zählen können, das einbringen, über das wir als ausschließlich ehrenamtliche AktivistInnen verfügen: Herzblut und Leidenschaft, Optimismus und Kampfeslust.

Wir werden aber nur dann als „dunkelrote Variante“ die Arbeit im Bezirksrat beginnen können, wenn sich möglichst viele MargaretnerInnen schon an der Erstellung unseres Wahlprogrammes und unserer KandidatInnenliste beteiligen.

Wenn Sie zu wissen glauben, was wie in Margareten zu verbessern wäre, wenn Ihnen ein Problem am Herzen liegt und Sie es uns mitteilen wollen, wenn Sie „linke“ Ideen haben, rufen Sie mich unter 0676/7509571 an oder schicken sie mir eine e-mail an wolf.jurjans@ikuc.at. Oder Sie schicken mir einen Brief an Rotpunkt, 1050 Wien, Reinprechtsdorferstraße 6. Oder Sie besuchen uns einfach im ROTPUNKT. Egal, ob Sie uns bisher als Stamm- oder, ab und zu, als Wechselwähler unterstützt haben, ob Sie bisher keine Stimme verlieren wollten oder überlegen, gar nicht mehr zur Wahl zu gehen.

Es wäre eine tolle Sache, wenn 500 MargaretnerInnen und Margaretner schon einen alternativen und solidarischen Wahlkampf zusammenbringen, der sich von der dröhnenden Materialschlacht der Großparteien und der Unverschämtheit der Rechtsradikalen unterscheidet. Zum Aufwärmen laden wir Sie zu spannenden „Kultur im Rotpunkt“-Lesungen und zu politischen Informations- und Diskussionsveranstaltungen ein.

Entnehmen Sie nähere Informationen der Homepage der KPÖ Margareten www.rotpunkt.kpoe.at, unseren Ankündigungen in der Auslage des Rotpunktes oder der Info-Tasche an der Tür.

Im übrigen bin ich der Meinung, dass Margareten einen Sozialmarkt braucht, da die Anzahl der Armutsgefährdeten im Bezirk ständig steigt.

Wolf-Goetz Jurjans
Bezirksrat „in spe“ der KPÖ-Margareten